Zum zweiten Mal in Folge konnte die B-Jugend der JSG Calden/Grebenstein/Hombressen/Udenhausen die Futsal-Regionalmeisterschaft gewinnen.

Nachdem man die Kreismeisterschaft ohne jeglichen Punktverlust gewinnen konnte, blieb die Mannschaft auch bei der Regionalmeisterschaft ohne Niederlage und gewann auch völlig verdient das Endspiel.

Im ersten Spiel gegen den VfL Kassel lief es noch nicht so richtig rund und man ließ viele gute Tormöglichkeiten liegen und so konnte man mit einem 1:1 ins Turnier starten.

Gegen die JSG Waldeck erfolgte eine erneute Steigerung und man gewann mit 3:0. Die JSG Guxhagen/K/F spielte sehr diszipliniert und defensiv. Auch hier wurden wieder viele Torchancen nicht genutzt und ein Konter der JSG Guxhagen/K/F führte kurz vor Schluss zum 1:1. Im letzten Spiel der Vorrunde gab es dann einen klaren 6:1 Erfolg gegen die JSG Hebenshausen/Werra. Jetzt war man endlich im Turnier angekommen.

Das Halbfinale fand gegen den Kreisvertreter aus Wolfhagen statt. Mit einem klaren 3:0 Sieg konnte man das Finale erreichen.

Im Endspiel ging es gegen den Gruppenligisten TSV Korbach. In den regulären 13 Minuten trennte man sich 2:2 und so musste die Verlängerung die Entscheidung herbeiführen. Am Ende konnte man mit 4:2 die zweite Hallen-Regional-Meisterschaft im Futsal in Folge gewinnen.

Am kommenden Sonntag geht’s in den Süden von Hessen, nach Stockstadt zur Hessenmeisterschaft!

 

 

Hinten: Trainer Robin Göring, Max Michel, Timon Schmidt, Thore Janssen, Marvin Schmidt, Oliver Heckmann, Co-Trainer Ralf Harbusch

Vorne: Max Oetken, Luca Ilenburg, Robin Schmacke, Bastian Graf