Am ersten Spieltag der Rückrunde konnte unsere erste Mannschaft durch ein 5:0 gegen die SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfengrund die Tabellenführung verteidigen.

Bereits in der fünften Spielminute nutze Dominik Lohne die erste Chance durch unsere Mannschaft. Nach Vorarbeit von Nico Siebert konnte Lohne den herauseilenden Gästetorwart per Heber souverän überwinden.

Lohne hatte nur kurze Zeit darauf wieder eine gute Chance. Aus spitzem Winkel konnte er nach gutem Schuss den Torwart jedoch nicht überwinden.

In der 17. Spielminute nutzte dann Siebert seine erste Chance und erhöhte auf 2:0 für die SGHU. 

Lucas Hecker bereitet das Tor stark durch einen fest geschlagenen diagonalen Ball vor. Sieberts Direktabnahme ließ dem Gästetorwart keine Chance.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit spielte unsere Mannschaft weiter ansehnlichen Fußball.

Nach Vorarbeit von Oliver Speer konnte Lohne in der 33. Spielminute sogar auf 3:0 in Halbzeit eins erhöhen. Speer setzte sich im Mittelfeld stark gegen gleich mehrer Gästeverteidiger durch und legte den Ball überlegt links auf Lohne rüber. Dieser nutzte seine momentan sehr gute Form und schoss den Ball aus spitzem Winkel ins lange untere Eck.

Nach einem Foulspiel im 16er gegen Christoph Geule hatte unsere Mannschaft sogar noch die Chance auf 4:0 zu erhöhen. Doch in der 44. Spielminute konnte Oliver Speer den fälligen Strafstoß nicht im Tor der Gäste unterbringen.

Dennoch stand eine sehr gute erste Halbzeit zu Buche, in der man sich viele Chancen herausspielte und auch nutzen konnte.

Kurz nach Wiederanpfiff schraubte Siebert dann den Spielstand auf 4:0 hoch. In der 50. Spielminute wurde er durch den stark aufspielenden Speer in Szene gesetzt und versenkte den Ball in der linken Ecke nach einem überlegten Schuss.

Den Schlusspunkt setzte Jonas Krohne nur drei Minuten (53. Spielminute) später mit einem Traumtor.

Er zirkelte den Ball aus circa zwanzig Metern ins Tor der Gäste, so dass der Torwart chancenlos war.  

Aufgrund des Spielstandes und der vergangenen anstrengenden Wochen schaltete die Mannschaft bewusst etwas runter, um vor allem das Verletzungsrisiko am Ende des Jahres zu minimieren. Dennoch behielt unsere Mannschaft souverän das Spiel unter Kontrolle und konnte sich weitere gute Chancen herausspielen.

Die Gäste hatten über das ganze Spiel gesehen lediglich zwei harmlose Distanzschüsse und einen Kopfball nach einer Ecke, der jedoch auch deutlich über das Tor ging. So war es ein ruhiger Arbeitstag für SG-Torwart Alexander Seeger, welches auch dank einer kompakt stehenden und gut organisierten Defensive der Fall war.

Man kann also festhalten, die Mannschaft hat nach der Niederlage gegen Rothwesten wieder eine starke Leistung gezeigt und an die guten alten Sachen angeknüpft sowie einige Sachen umsetzen können, welche durch die Kapitäne und dem Trainer unter der Woche angesprochen und vermittelt wurden.

 

Unsere zweite Mannschaft konnte ihr Spiel gegen die SG Weser/Diemel auch souverän mit 7:0 gewinnen. Die Tore für die SGHU II erzielten: 3 x Jan Tölle, 2 x Nico Ritter, Tim Heider und Justin Schmidt.

Nach dem gestrigen Sieg bleibt unser Team der Reserve vom FSV Wolfhagen und dem TSV Deisel weiter auf den Fersen.

 

Das Spiel unserer dritten Mannschaft ist ausgefallen, da die Gäste der SG Weser/Diemel keine Mannschaft stellen konnten. So gingen die drei Punkte kampflos an unsere Mannschaft.

Unser Team belegt aktuell den zweiten Tabellenplatz, der für den Aufstieg in die Kreisliga B reichen würde.

 

Für alle drei Mannschaften gilt es nun in den verbleibenden Spielen die notwendigen Punkte zu holen, um die hervorragende Platzierung in der jeweiligen Tabelle mit in die Winterpause zu nehmen.